7. Okt 2018: Alles Liebe und Gute zum 2. Geburtstag!

aus unseren Babys sind nun schon richtige stattliche, wunderschöne, lernbegeisterte, sportliche Dobermänner geworden. Den Schalk von Mama Aymy sieht man in jedem Paar Augen. Ob im Sport, ob zu Hause treuer Gefährte und Partner, allesamt sind sie in guten Händen und bereichern ihre Familien. Danke an Euch, dass ihr mit uns in so freundschaftlicher Verbindung bleibt und uns immer mal ein Lebenszeichen unserer Bande schickt oder uns mit einem Besuch eine große Freude macht!

 


Amy Lee "Tessa" hat die BH erfogreich abgelegt

Wir gratulieren herzlichst Daniela und Tessa zur erfolgreichen Begleithundeprüfung !


Ajax hat mit Doris die BH erfolgreich abgelegt

Wir gratulieren den beiden Sportlern herzlichst zur bestandenen Begleithundeprüfung.


Landesgruppensiegerschau Niedersachsen, Abt. Hannover: Apolda bekommt V1 (excellent)

Am 15. Juli 2018 nehmen Michael und Marita mit Poldinchen (Apolda Cor Leonum) an der Landesgruppensiegerschau in Niedersachsen teil. Bei brütender Hitze sammeln sie erste Ausstellungserfahrungen und erreichen  in der Zwischenklasse ein V1 (excellent). Richter Hans Wiblishauser.

Wir gratulieren aufs Herzlichste und sind mega stolz auf Euch!!

 

Bestandene BH Prüfungen von Arya und Alexa

Babs hat mit Arya  Cor Leonum erfolgreich die BH Prüfung bestanden.

Und auch Alexa Cor Leonum war fleißig und hat mit ihrem Frauli die BH Prüfung bestanden,

Wir gratulieren ihnen von ganzem Herzen!

 

Unsere Welt steht still....

Am Dienstag 12. Juni 2018 mussten wir von unserer geliebten Aymy Abschied nehmen. Unser Schmerz ist unbeschreiblich, Aymy war Teil unserer Familie.

Es begann innerhalb weniger Tage mit einem unsicheren Gang, eine Unlust mit Amica zu spielen, ganz und gar auffällig, denn Aymy war in den beiden Jahren mit ihrem Töchterlein zur rechten Ulknudel avanciert. Tags darauf konnte sie fast nicht mehr aufstehen. Die Untersuchungen am Freitag ergaben einen Bandscheibenvorfall Th13-L1. So wurde am Samstag eine Not OP durchgeführt. Am Montag holten wir Aymy aus der Klinik nach Hause. Querschnittlähmung mit fehlender Blasenkontrolle. Ob und wie schnell sie wieder laufen würde können war ungewiss. Einen langen belastenden Klinikaufenthalt konnte und wollte ich  unserer Aymy ersparen,, die Intensivpflege wollte ich ihr zu Hause ermöglichen, wenn sie gesund werden wollte und konnte, dann zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung.

Aymy war tapfer und ließ alles über sich ergehen, wir klammerten uns an jeden noch so kleinen Hoffnungsschimmer, absolute Ruhe und regelmäßiges Aufstehen  mit Unterstützung von meinem Mann und mir, Katheterpflege, passive Bewegungstherapie, basale Stimulation, ....

Alles haben wir gemeinsam geschafft, und doch erkannte ich in Aymys Augen mit jedem Tag ein bisschen mehr ihre Entscheidung so ein Leben nicht leben zu wollen.

 

Aymy mein Herz, ich will Dir ein Leben ohne Laufen, ohne Toben, ohne Freude nicht antun. Wir mussten es einsehen dass ein solches Dasein keine Lebensqualität für sie hatte,, auch wenn wir es erzwingen wollten.

Nach 10 Tagen  mussten wir Aymy gehen lassen. Sie schlief zu Hause in meinen Armen ein....

Keine Schmerzen mehr, zu Hause inmitten Deiner geliebten Familie wurdest Du von unserem TA erlöst.

 

Für immer in unseren Herzen....

 

Run free mein kleines Mädchen..... ich bin dankbar für jeden Tag mit Dir. 

 

IHA  WIESELBURG: AMica und Antares bekamen V1

Sonntag 13. Mai 2018 nutzten meine Mäuse für ein besonderes Muttertagsgeschenk! AMICA erreichte bei Richter Hr. Ing. Watschinger in der Zwischenklasse ein V1 (vorzüglich, excellent), CAC und ist somit Anwärter für den österr. Jugendchampion.

 

Und eine besondere Herausforderung und Freude war es für mich unseren ANTARES vorstellen zu dürfen. Geli Umgeher (Besitzerin von Antares) übertrug mir vertrauensvoll die Ehre ihren Antares zu stellen. Für ihn war es die erste Ausstellung und wir hatten lediglich am Vortag nachmittags eine kurze Trainingseinheit um uns aufeinander einzustimmen. Er ist so ein cooler Typ, ein Naturtalent. Freudig und mit einer lobenswerten Ausdauer die es mir zur Freude machten ihn zu stellen.

So meisterten wir zusammen einen anspruchsvollen Sonntag, zuerst Antares, mit V1. (vorzüglich, excellent), CAC

Und im Anschluß Amica, die sich wieder sehr brav und vorzüglich zeigte und schließlich auch mit V1 belohnt wurde.

 


Ausstellungserfolg mit AMICA:  IHA Graz

Am Sonntag 3. März 2018 nahmen wir mit AMICA an der IHA in Graz teil. Die Motivation war Tage zuvor etwas gedrückt, weil Amica sich zur Zeit wohl in der Flegelphase befindet und mir das bisschen Training (und ich muss gestehen Ausstellungstraining ist nicht wirklich meine Leidenschaft) auch noch vergällte und es scheinbar genoss ihre Ohren auf Durchzug zu schalten. Nichts desto Trotz - wir wollten diese Ausstellung zumindest als Übung durchziehen.

Amica war von Beginn an von dem Trubel angetan und höchst erfreut - und sie machte es mir zur Freude sie vorzuführen.  Uns Beiden machte es dann überraschend wirklich großen Spaß.

Als Richterin fungierte Fr. Mag. Heliane Jarisch- Maissen.

Amica bekam die Berwertung V1, (vorzüglich, excellent) CAC  - Jugendbeste. Gut gemacht mein Mädchen!

 

Wir wünschen ein gutes neues Jahr, Gesundheit und Zufriedenheit, viel Freude und Erfolg 2018 !

Merry Christmas !

Happy birthday Aymy!

Sieben Jahre - und kein bisschen weniger verrückt.

Aymy geht richtig auf in ihrer Rolle als Rudelführerin, Erzieherin und große weise Mama.

Sie ist fit und gesund und hat jeden Tag immensen Spaß mit ihrer frechen Rotznase Amica.

Aymy mein Herzstück, meine Seelengefährtin, wir wünschen Dir und uns, dass wir noch viele schöne Jahre gemeinsam verbringen dürfen.

Working Dobermann Treffen in Baumgarten

Am 16. und 17. Dez. 2017 war es wieder soweit, ein arbeitsfreudiges und interessantes Wochenende der Working-Dobermanntruppe stand wieder vor der Tür. Martin Kruiss, Gerhard Umgeher, die beiden heurigen österreichischen IDC WM Teilnehmer, Birgit Krammer, Daniel Spildener, Hödl Katharina, und Gerhard Draxler und einige andere Freunde waren mit dabei und gaben viele gute Erfahrungen und Tips ans Team weiter. Für uns war es das erste Dobi-Treffen ohne dessen Initiatorin Heike Gruber, welche uns leider im Herbst diesen Jahres für immer verlassen hat. Für mich war es deshalb auch ein Treffen in Memoriam Heike.

Es war für Amica das erste Training auswärts, mit anderen Leuten, fremder Platz, erste Ackerfährte....

Aymy kam natürlich auch auf ihre wohlverdienten Kosten, äusserst anspruchsvolle Fährtenarbeit und ausgedehnte Unterordnung stand auf ihrem Programm.

Für uns war es ein schönes Zusammenkommen, und wieder haben wir einige sehr hilfreiche Tips von Martin und Gerhard Umgeher mitnehmen können. Danke auch an Birgit Kruiss, die uns kulinarisch so toll versorgt hat!

 

 

Ausstellungserfolg von Amica an der IHA Wels

Am .2.12.2017 nahmen wir an der IHA Wels teil. Für Amica war es die erste Ausstellung.

Wir erreichten ein excellent 1, CACA, Jugendbeste unter Richter Rade Vesic.

Urlaub 2017 in Korsika - ein Traum

Heuer wollten wir den Sommer mit entspannten Wochen in Korsika ausklingen lassen. Für Amica war es die erste Bekanntschaft mit dem Meer, und wie erwartet war sie Feuer und Flamme von dem coolen Nass. Und natürlich tat sie es Aymy gleich und schaufelte Literweise Meewasser in sich rein - mit der Konsequenz einer naturgegebenen Lavage, Darmreinigung vom Feinsten.

Am zweiten Tag war der Lernerfolg aber schon zu bemerken, denn da wurde Süßwasser wieder bevorzugt.

Korsika war auch heuer wieder ein Traum von einem Land. Unglaublich wie viele Gesichter diese Insel hat und wie sie einen fesselt, am liebsten würde man dort bleiben....

Die Freundlichkeit der Corsen zeigte sich auch gegenüber unseren Hunden. Ganz egal wo wir auftauchten, überall gab es bewundernde Blicke und Komplimente für unsere zwei Dobidamen. Und alle waren angetan von ihrem freundlichen Charakter. Und Antares war wie gewohnt der Hingucker schlechthin.

Das Wetter war uns hold, Wir hatten in den 3 Wochen lediglich 2 Tage dabei, an denen es regnete. Das Meer und die Strände waren ein Ort zum Seele baumeln lassen. Auf unseren Wanderungen durch den Cours del Sud kamen wir uns vor wie Eroberer, ..... Einsamkeit und Stille pur. Das Meer glasklar und frisch. Die Berge majestätisch und von einer unglaublichen Sicht in die in sich faltenden Täler belegt. Stille und Ruhe tragen ihres der Enspannung vom Alltag bei.

Den Wohnwagen platzierten wir heuer an einem für uns neuen Campingplatz, den wir quasi für uns alleine hatten. Wir standen 3 Wochen alleine auf einem Korkeichenareal so weit das Auge reichte. Nur nachts hörten wir manches Mal die leisen Besuche der Wildschweine, die frei auf der Insel überall leben. Kuhherden sieht man im Familienverband auf riesigen Weiden gemächlich weiden. Man bekommt wieder einen Eindruck wie Viehhaltung alternativ zu unserer Massentierhaltung betrieben werden kann.

Es war ein wunderschöner Urlaub, mit viel Erholung, viel Neues für Amica, angefangen von der Fährenüberfahrt, bis hin zu der 2x tgl. bei unserem Campingplatz vorbeiziehenden Ziegenherde, lustiges Freundschaft schließen mit dem Herdenschutzhund, den wilden vorbeirauschenden Skyter am Meer, und ganz berauschende fremde neue Gerüche von Wildschweinen.

Korsika ist und bleibt wohl für immer unsere ganz besondere Insel.

 

Erste Ausstellungserfolge von Doris und Ajax !

Am 29. - 30. Juli 2017 nahm Doris  erfolgreich mit ihrem Ajax  an der European Dobermann Trophy Winner Show in Flavia Solva  teil. Es ist für die Beiden ihre erste Ausstellungsteilnahme und sie haben es super gemacht!

Sie konnten in der Jugendklasse ein VG4 erzielen. Richter: Dr. Attilio Polifrone

Wir gratulieren Euch beiden aufs Herzlichste !!!

 

COR  LEONUM - Joungster Treffen, 29. - 30. Juli 2017

Dieses Wochenende wird mir lange mit Freude in Erinnerung bleiben Es war von Anfang bis Ende einfach mit so viel Freude bestückt, angefangen von den Babys - oder besser gesagt Joungsters, die sich allesamt zu prächtigen mitlerweile bald 10 Monate alten  Dobermännern entwickelt haben und uns sehr sehr stolz machen, bis zu den lieben Hundeeltern, die mir auch mehr und mehr ans Herz wachsen, wenn ich sehe wie gut sie für ihre Joungsters sorgen und um ihr Wohl bedacht sind.

Marita und Michael sind aus Zerbst angereist und Poldinchen ist eine echte Schönheit geworden, ich war hin und weg, hab ich sie doch seit unserer "Abgabe" nicht mehr gesehen.

Günter hat sich die Zeit genommen und ist mit Doro aus Wien am Sonntag noch angereist. Er wollte mit Doro  unbedingt in die Fährtenarbeit reinschnuppern, und so versuchte ich erste Grundsteinarbeit zu vermitteln.  Doro ist ein Wirbelwind - und hat sich aber auch sogleich für die Fährtenarbeit gut und interessiert gezeigt. Mit der selbstironischen Einlage "Hund zeigt sich super, Herrchen ist ausbaufähig " musste er sich leider am späten Nachmittag vorzeitig wieder verabschieden.  

Babs und Christoph reisten mit Charly und Arya an und ich war höchst positiv angetan,, wie top sie bereits Unterordnung und Fährte trainieren. (....da müssen Amica und ich uns sputen um nicht hinterherzuhinken..... ;-)

Geli war unsere Perle des Wochenendes, wir durften feundlicherweise ihren Hundeplatz in Gresten für unser Treffen nutzen, sie organisierte alles perfekt. Danke an dieser Stelle herzlichst an alle Helferleins des Hundevereins Gresten: Karin, Sonja mit Familie, Magdalena.... ihr seid eine super Truppe mit tollem Teamgeist! Und Dir Geli tausend Dank für alles!

Ihr Antares hatte eine super Gelegenheit zu lernen, sich mit dem unwiderstehlichen Geruch des anderen Geschlechts auseinanderzusetzen, waren doch einige seiner Schwestern ausklingend mit ihrer ersten Läufigkeit. 

Eine echt schwere Aufgabe, die der Bursche im Laufe des Wochenendes hervorragend gemeistert hat!Nach dem Motto "kontrolliert gesteuerte Konfrontation" war das eine super Lehreinheit! Geli machte mit Antares trotz dieser widrigen Umstände sehr gute Anfangsarbeit im Fährten, und Ausstellungstraining.

Die Geschwister hatten viel Gelegenheit für gemeinsames Spiel , meist in Zweiergruppen und allesamt zeigten sich als  umgängliche sozialisierte, freundliche und lustige Dobis die sowohl an Arbeit als auch gemeinsamen Spiel hocherfreut waren.

Es wurde geplaudert ohne Ende, bei gutem Essen und natürlich versuchten wir auch die ein oder andere je nach Bedarf und aktuellem Ausbildungsstand Unterordnung zu trainieren, wobei sich Arya mit Babs besonders gut zeigten. Eurer IPO Sportkarriere steht also nichts im Wege !

Am Ausstellungstraining,  das wir an beiden Tagen machten, waren Poldinchen, Arya, Amica und Ares fleißig involviert.

Nebenbei haben wir auch jedem Dobi gleich den Maulkorb positiv vermittelt, wollen doch alle reisen,  oder in der ein oder anderen Stadt mit der vielleicht geforderten Maulkorbpflicht keine Hürde vorgesetzt bekommen.

Und an beiden Tagen durfte natürlich Fährtentraining nicht fehlen. Nebst super Ablenkungen in Form von danebenstehenden, brüllendem Weidevieh, plätscherndem Bach, Reiter hoch zu Ross zeigten sich Arya und Amica hierin sehr brav und konzentriert und ich freue mich wenn ich Babs mit dem ein oder anderen vielleicht hilfreichen Tip behilflich sein konnte.

So haben wir summa summarum ein lustiges Wochenende mit Geselligkeit, Training mit Fleiß und Freude, und aber auch Geschwister- Spiel und Spaß alles ganz gut unter einen Hut gebracht.

Danke an Euch Dobieltern, ihr seid Klasse ! Es war wunderbar für uns Euch wieder zu sehen! In Manchem vielleicht Lust auf den Hundesport geweckt zu haben, und diejenigen die bereits aktiv dabei sind mit großer Anerkennung sagen zu dürfen: Hut ab, ihr seid am richtigen Weg!

 

IDC Weltmeisterschaft 2017 Mailand

Am 20. und 21. Mai fand in Mailand die IDC Weltmeisterschaft statt, die wir natürlich besuchten. Gerhard Umgeher, der Züchter unserer Aimy von Zwisila, war zum wiederholten Male Teilnehmer mit seiner Hatari Opus Meum und gab für Österreich sein Bestes.

 

Es war ein gelungenes sportliches Wochenende und es gab  viele gute Leistungen zu sehen. Gerhard und Hatari zeigten eine schöne Arbeit, leider konnten sie ihre Leistung vom Vorjahr zwar nicht zu Gerhards Zufriedenheit wiederholen, jedoch in der Fährte zeigten Hatari und Gerhard Klasse, und wenn man die exotischen "Hopalas" der Fährten- Organisation erlebte, erscheinen die 82 Punkte als Lichtpunkte! Hut ab.

 

Dabei sein, Top Leistung zeigen, und die nervliche Anspannung von Mensch und Hund in Höchstleistungen zu kanalisieren, all die jahrelangen Vorbereitungen, das harte Training, Disziplin, Motivation und fairer Kampfgeist  verdient Respekt, vor jedem einzelnen Teilnehmer!! Egal wie viele Punkte.

 

Alles in Allem war es ein tolles Event, mit tollen Sportlern und super Leistungen der Hunde. Bei einigen Startern war es wirklich ein Genuss zuzusehen.

An dieser Stelle nocheinmal herzliche Gratulation an Gerhard und Hatari!

 

Abseits des Turniers haben wir gute Stimmung genossen, geselliges Beisammensein, und Manfred und ich hatten Wiedersehensfreude mit Antares  mit Geli Umgeher und  Ajax mit Doris und Rene.

 

 

 

 

Oster-Wien-Wochenende mit Besuch bei Aeva-Matilda und Adora

Dieses Osterwochenende haben wir genutzt um  einige unserer Welpis zu besuchen. Wir fuhren nach Wien zu Maria und Ersan mit Aeva-Matilda, verbrachten gemeinsam den Freitagnachmittag in ihrem Zuhause. Die Hunde freuten sich und ich bin sicher, die Schwestern haben sich alle noch gekannt. Auch Aymy freute sich ihre Sprößlinge wieder zu sehen, es wurde gespielt, gebalgt und getobt.

Am Samstag nutzten wir vormittags den Wiener Naschmarkt und wutzelten uns durch die Menschenmengen, Aymy war cool wie immer, Amica tat es ihr nach, alles easy cheesy. Am Nachmittag trafen wir uns noch mit Maria und Matilda und gingen an der Höhenstraße ausgiebig spazieren und kehrten ein und genossen den herrlichen Blick über Wien.  Sonntags gingen wir mit den Hunden über einen windig - wackeligen Steg über die Donau zur Donauinsel. Die Hunde fanden es lustig auf den Wellen zu stehen, mein Ding wars nicht, werde seekrank bei dem Gewackle. Der Spatziergang auf der Donauinsel gefiel uns allen, und gegen mittag machten wir uns auf den Weg zu Günther mit Doro.

In den Weinfeldern hoch über Wien ist unser Mäuschen Doro zu Hause. Wir wurden so toll empfangen, Günther und David begeisterten uns mit ihren Kochkünsten, während die Schwestern im Garten herumtollten.

Es war für uns ein wunderschönes Wochenende,, ich glaub unsere beiden Mädels haben uns, ,ihre Mama Aymy und die Schwester noch bestens gekannt. Alle Herzen schlugen höher und waren voller Freude.

 

Welpentreffen am 12. Feb.2017

Am 12. Feb. haben wir uns spontan zu einem Welpentreffen verabredet. Es war ein lustiger Tag. Unsere Welpis sind jetzt 4 Monate alt und hatten ihren Spaß beim gemeinsamen Spielen.

Das Wetter war leider noch etwas grau in grau, weshalb die Bildqualität zu wünschen übrig lässt,

Ich hatte so viel zu schauen, zu begrüßen, zu herzen und zu drücken vor lauter Freude meine Babys wiederzusehen dass ich ganz aufs fotografieren vergaß.

 


Fotoshooting mit Denise Steininger

Die Winterpause haben wir genutzt für einen Tag Fotoshooting mit Denise Steininger. Wir trafen uns in Bischofshofen, bei klirrender Kälte, aber strahlendem Sonnenschein.

 

Doris mit klein Ajax (aus unserem A-Wurf) und Hailey Opus Meum war auch mit dabei, und Denise verstand es richtig interessant und lustig für Hund und Mensch zu machen.

 

Die Stunden vergingen wie im Flug. Hier ein paar Kostproben von diesem tollen Tag: